UDO JURGENS lyrics - Deine Besten Jahre

UDO JURGENS
"Deine Besten Jahre"

Wir fragen uns so oft vergebens
Nach den besten Jahren unseres Lebens,
Von denen wir wollen,
Dass sie nie vergeh'n,
Wo wir am Ziel unserer Wunsche steh'n.
Und schon glaubst du zu sehen:

Deine besten Jahre konnen die zwanzig sein,
Deine besten Jahre konnen die zwanzig sein,
Wo dein Herz die grosse Liebe erfahrt,
Wo die Hoffnung auf morgen den Blick verklart,
Wo du Kraft fuhlst, die Welst aus den Angeln zu heben,
Wo du zu opfern bereit bist und sei es das Leben.

Deine besten Jahre konnen die zwanzig sein,
Deine besten Jahre konnen die zwanzig sein.

Hast du gelernt dann und gelitten,
Hast im Kampf dir deinen Weg erstritten,
Hat erst das Leben dir Wunden geschlagen,
Bist du gereift in Sieg und Niederlagen;
Dann vielleicht wirst du sagen:

Deine besten Jahre konnen die vierzig sein,
Deine besten Jahre konnen die vierzig sein,
Wo du von Schmerz und Enttauschung weisst,
Wo du erkannt hast, was leben heisst,
Wo du den falschen Freunden misstraust,
Wo du das Lob wie die Luge durchschaust.
Deine besten Jahre konnen um die vierzig sein,
Wo du weisst: wer oben steht,
Der ist stets allein.

Wenn du dann mude bist vom Streiten,
Fuhlst das Schicksal deinem Griff entgleiten,
Spurst du den Ehrgeiz nicht mehr brennen,
Bist nur noch Zangast beim grossen Rennen,
Wirst du vielleicht erkennen:

Deine besten Jahre konnen die spaten sein,
Wo du Gute gross schreibst und die Ehre klein,
Wo du dich in Menschen nicht mehr irrst,
Wo du geduldig und leise wirst,
Wo dich kein Hass oder Neid mehr stort,
Wo deine Zeit nur noch dir gehort.

Deine besten Jahre konnen die spaten sein,
Deine besten Jahre konnen die spaten sein.

Deine besten Jahre, die konnen immer sein.