UDO JURGENS lyrics - Musik Musik

UDO JURGENS
"Musik Musik"

Ich gab einen Drink aus fur den Mann am Klavier,
Der sah mich lange wortlos an...
Und spater stand er auf und setzte sich zu mir,
Und er fing zu erzahlen an:

Am Tag, als alles anfing,
Da war ich gerade zehn.
Ich sah bei einem Schulfreund
Einen alten Flugel stehn.
Ich beruhrte seine Tasten,
Und ich lauschte, wie es klang,
Ich verlor mein Herz an die Musik
Von dieser Stunde an.

In einem Trodlerladen
Kauften meine Eltern mir
- weil ich ihnen keine Ruh liess -
Ein Jahr spater ein Klavier,
Und meine Mutter dachte,
Wenn sie mich beim Uben sah,
Eines Tages wird aus ihrem Sohn
Noch ein grosser Star.

Musik, Musik! Von meinem Leben
Hab' ich die besten Jahre dir gegeben.
Musik, Musik! Ich bemuhte mich so sehr,
Doch du hast immer dich geandert,
Und du gingst auf neuen Wegen
Und ich lief, lief hinterher.

Und dann mit 16 Jahren
Kaufte ich mir jeden Hit,
Und ich spielte zu den Platten
Am Piano immer mit.
Mal im Stil von Little Richard
Oder wie Fats Domino;
Ray Charles und Jerry Lee Lewis
Bewunderte ich so.

Spater ging ich von der Schule
Und spielte mit der Band
Rock'n'Roll und Soul und Folksongs,
Jeweils nach dem neu'sten Trend.
An jede Plattenfirma
Schickte ich mein Tonband ein,
Jedesmal die grosse Hoffnung...
Doch die Antwort: Nein!

Musik, Musik! Von meinem Leben
Hab' ich die besten Jahre dir gegeben.
Musik, Musik! Ich bemuhte mich so sehr,
Doch du hast immer dich geandert,
Und du gingst auf neuen Wegen
Und ich lief, lief hinterher.

Alle aus der Band von damals
Suchten Jobs und stiegen um,
Doch ich schreib' noch immer Lieder,
Manchmal frag' ich mich warum.
Um zu leben, bin ich abends
Pianist in einer Bar,
Und ich weiss genau
Aus mir wird nie ein grosser Star.

Musik, Musik! Von meinem Leben
Hab' ich die besten Jahre dir gegeben.
Musik, Musik! Ich bemuhte mich so sehr,
Doch du hast immer dich geandert,
Und du gingst auf neuen Wegen
Und ich lief, lief hinterher.