UDO JURGENS lyrics - Wenn Ein Lied So War' Wie Du

UDO JURGENS
"Wenn Ein Lied So War' Wie Du"

Wenn ein Lied so war' wie du
Ja, dann war es frech - aber gut gemeint.
Ernsthaft und voll Poesie,
Hin und wieder auch - etwas ungereimt.

Melancholisch und dabei - sorglos wie ein Kind.
Selbstbewusst - wie der Sturm
Und so sanft wie der Wind

Wenn ein Lied so war' wie du,
Ja, dann hatt' es Herz - aber auch Verstand.
Es kam' selten aus dem Takt
Und es war' doch oft - ausser Rand und Band.

Manchmal wurd' es eitel sein - manchmal angstlich und still,
Manchmal such - unbedacht,
Aber stets - stets voll Gefuhl...

Du warst mein schonstes Lied,
Du bist die Melodie,
Die ich nie schreiben kann,
Die Tone finde ich nie...

Wenn ein Lied so war' wie du,
Ja, dann war' es hell - wie ein Sonnenstrahl.
War' verlockend wie die Nacht
Und erregend so - wie ein Sundenfall.

Unergrundlich wie das Meer - wie der Himmel so klar.
Und es wurd' - ehrlich sein,
Jedes Wort - ware wahr...

Du warst mein schonstes Lied,
Du bist die Melodie,
Die ich nie schreiben kann,
Die Tone finde ich nie...

Und ich sing' wie bisher -
Uber Gott und die Welt -
Und was dich wirklich ausmacht -
Bleibt weiter - unerzahlt...